Zum Hauptinhalt springen

Unser Haus

Das Wohnstift Mönchfeld wurde 1974 von Susanne Urban gegründet und wird daher auch Susanne-Urban-Haus genannt. Seit 2005 gehört es zur Evangelischen Altenheimat. 

Im mehrstöckigen getreppten Flügelbau befindet sich das Pflegeheim mit sechs familiären Wohngruppen. Im unteren Geschoss ist das Betreute Wohnen mit Einzimmerappartements untergebracht. Weitere betreute Wohnungen befinden sich in Bungalows, die mit Gärtchen zum hauseigenen Sinnesgarten ausgerichtet sind. Insgesamt gehören 27 Seniorenwohnungen (Mietwohnungen) zum Wohnstift. Die Seniorenwohnungen und viele Pflegezimmer sind mit einem geschützt liegenden Balkon mit Blick ins Grüne ausgestattet.

Die Gebäudeteile gruppieren sich um einen Innenhof mit Gartenteich, wo die Bewohner*innen Ruhe finden oder sich begegnen können. Auch für Feste bietet der Innenhof, zu dem der große Speisesaal geöffnet werden kann, ein passendes Ambiente. 

Das Wohnstift ist 50 geworden

Am Sonntag, den 14. April 2024, hat das Wohnstift Mönchfeld sein 50-Jahr-Jubiläum im Rahmen des Frühlingsempfangs gefeiert. Der langjährige Heimleiter Konrad Schuster nutzt den festlichen Rahmen dazu, sich in den Ruhestand zu verabschieden. Seinem Team und den Kolleginnen und Kollegen der Hauptverwaltung sowie dem Förderverein des Hauses und weiteren Wegbegleitern dankt er für die gute Zusammenarbeit.  Die Geschäftsführung des Trägers ehrt ihn für besondere Verdienste im diakonischen Kontext mit dem Goldenen Kronenkreuz der Diakonie. Herr Schuster stellt die bisherige Pflegedienstleiterin Bernada Lukic als neue Einrichtungsleiterin und Nachfolgerin vor. 

Ab 14 Uhr öffnet das Haus seine Türen für alle, die das Wohnstift kennenlernen möchten. Die Hausführungen werden gut angenommen. Viele interessierte Menschen aus dem Stadtteil nutzen die Möglichkeit, sich über das Haus, seine Angebote und die neu gestalteten Wohngruppen und weiteren Räumlichkeiten zu informieren. 

Ein Haus im Grünen

Der Sinnesgarten regt mit vielfältiger Bepflanzung, einem Wasserlauf, einer Laube, schönen Sitzgelegenheiten, Seniorensportgeräten und Obststräuchern und -bäumen zu Bewegung, Sinneserfahrungen und Naturbeobachtungen an. Hier gibt es je nach Jahreszeit viel zu entdecken, hören, riechen und schmecken. Der Rundweg mit seinen Stationen ist ein beliebter Spazierweg für alle Menschen, die hier wohnen.

Auch sonst liegt das Wohnstift in grüner Umgebung. Spazierwege führen zu den nahe gelegenen Grünanlagen, zum Wald, den Aussichtspunkten über dem Neckartal und dem Max-Eyth-See. Geschäfte, Gemeindehaus und Kirche sind in wenigen Gehminuten erreichbar und der öffentliche Nahverkehr sorgt für einen schnellen Anschluss ins Stuttgarter Zentrum.

Auf einen Blick

  • Mitten im Grünen und gut erreichbar
  • 90 Einzelzimmer für Dauer- und Kurzzeitpflege
  • Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz
  • Sechs familiäre Wohngruppen
  • 27 Appartements für Betreutes Wohnen (mit 1, 2 oder 3 Zimmern) im Appartement mit Balkon oder im Bungalow mit Gärtchen
  • Hauseigene Küche und in den Stadtteil geöffnetes Wohnstift-Café
  • Begrünter Innenhof und Sinnesgarten mit Rundweg und Stationen sowie Sitzmöglichkeiten
  • Großer Speisesaal und Veranstaltungsraum im Gartengeschoss
  • Hauseigene Bibliothek und Andachtsraum
  • Vielfältiges Hausleben mit Konzerten, großen Jahreszeiten-Festen und kleineren Angeboten

Kurzum: Ein in den Stadtteil vernetztes Haus mit Raum für Entspannung und Begegnung

Unser Aufnahmeantrag

Sind Sie an einem unserer Angebote interessiert? Den Aufnahmeantrag können Sie sich hier herunterladen, am PC ausfüllen und per Mail an uns schicken.

Zum Antrag

Ansprechperson

Patricia O'RourkeVerbundleiterin

Kontakt & Anfahrt

Flundernweg 14
70378 Stuttgart-Mönchfeld
Fax: 0711 84909-170
Anfahrt über Google Maps

Partner

Die Anlage des Sinnesgartens wurde unterstützt durch die Deutsche Fernsehlotterie: www.fernsehlotterie.de. Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung.