Seelenlicht für die Palliativpflege

Am Freitag, 2. Februar 2018 veranstaltet das Seniorenzentrum Spitalhof Münchingen einen besinnlichen Abend mit Musik und Texten in der Katholischen Kirche St. Joseph in Münchingen. Die Kirche ist gut gefüllt, das Interesse am Thema groß. Der Spendenerlös des Abends in Höhe von 1.950 € kommt der palliativen Arbeit im Seniorenzentrum Spitalhof zugute.

Übergabe des Spendenerlöses an den Spitalhof

Spitalhof-Team mit Lichtpunkte-Tüten zum Mitgeben

Stände informieren zur Palliativkultur im Spitalhof

Hans Kübler, Vorstandsvorsitzender der Evangelischen Altenheimat, begrüßt die Besucher/innen zu der Stunde und lädt sie ein, diese gemeinsam zu gestalten. "Jeder von Ihnen wirkt auf seine Weise mit, jeder ist Teil, sei es mit seiner Anwesenheit oder im Chor singend und sprechend."  Er lädt ein, sich auf die Musik und Texte gedanklich einzulassen und diese als Impuls zum eigenen Nachdenken zu nutzen.

Der Chor notabene aus Sachsenheim und der Rezitator Herbert Behrenberg machen den Abend mit ihren Beiträgen zu einer atmosphärisch stimmigen Veranstaltung zu den Themen Leben, Lebensende und Tod. Pfarrer Michael Ott aus Münchingen dankt im Schlusswort allen Beteiligten.

Zuletzt stimmt der Chor das Lied "All das wünsch ich dir" des Allgäuer Liedermachers Robert Haas an. Einstimmig und eingängig markiert es den Lebens-Weg des Einzelnen oder der Gemeinschaft. Im Anschluss daran sind alle Teilnehmenden eingeladen ins katholische Gemeindehaus, wo das Spitalhof-Team die Gesellschaft bewirtet. Viele nutzen diese Gelegenheit zu einem persönlichen Erfahrungsaustausch und zum gemeinsamen Ausklang.