Candlelight-Dinner am Valentinstag

"Dass Ihr sowas für uns tut!" Rührung und Dankbarkeit schwingt in der Reaktion des Ehemanns der Schloss-Bewohnerin mit. Das mit Rosenblättern dekorierte und mit Musik und Poesie begleitete mehrgängige Festdinner für sechs Ehepaare im Roten Salon ist für alle, die dabei sind, ein bewegendes Erlebnis.

Vor dem Essen kommen die Ehepartner/innen und bringen Festkleidung und Schmuck mit. In schicker Kleidung und festlicher Stimmung nehmen sie mit ihrem Partner/ihrer Partnerin an einem der für diesen Abend dekorierten Zweiertische Platz. Das Festmenü kommt aus der Zentralküche der Evangelischen Altenheimat. Die Grießklößchensuppe, der Hauptgang mit Wildgulasch, Spätzle oder Knödel und Gemüse, das Vamilleeis mit heißen Himbeeren sind sehr fein und machen den Abend zu einem romantischen Restaurantbesuch.

Die Hausleiterin Constanze Hohaus und die Kolleginnen Cordula Grösgen und Ines Schmid begleiten den Abend, servieren die Speisen und helfen auch mal beim Essengeben. Die Liebesgedichte zwischen den Gängen und die Musik im Hintergrund wecken Erinnerungen an alte Zeiten in Zweisamkeit. Erstaunlich auch die Reaktion einzelner Bewohner/innen, die aktiv und ihrem Partner zugewandt teilnehmen, auch mal die Hand reichen oder sich sprachlich äußern. Rundum ein gelungener, herzerwärmender Valentinsabend im Schloss!