Lernen im Gartenpavillon

Der neue Lernort für Auszubildende in der Wohnanlage am Lindenbachsee ist eingeweiht. Künftig können sich die Azubis des Pflegeheims hierher zurückziehen, am PC arbeiten, mit Fachbüchern Lernstoff vertiefen oder auch mal in Distanz zum Praxisplatz beisammensein und austauschen.

Die festliche Einweihung des Lern-Pavillons findet mit dem Leitungsteam Christine und Regina Ahlfänger, der Leiterin der Begegnungsstätte Claudia Munzig, Praxisanleiterin Elke Birkert-Stahl, weiteren Kolleginnen und Kollegen und selbstverständlich mit den Auzubildenden statt. "Klein und fein" sei der neue Raum, formuliert es Christine Ahlfänger: ein gelungener Baustein zur Verbesserung der Betrieblichen Ausbildung in der Wohnanlage am Lindenbachsee.

Mit NEBEA, dem neuen und innovativen Ausbildungskonzept der Evangelischen Altenheimat, ist die Betriebliche Ausbildung in den Häusern der Altenheimat zukunftsfähig gestaltet worden. Von Anfang an federführend in der Konzeption dabei: Regina Ahlfänger, Pflegedienstleiterin der Wohnanlage am Lindenbachsee. Nun hat die Ausbildung am Lindenbachsee mit der Umgestaltung des seit 2005 mit dem Tagespflegebereich erbauten Gartenhauses einen gesonderten Raum zum Lernen und zur Anleitung in der Ausbildung erhalten.

Die im Diakonischen Werk angesiedelte Martha-Stiegler-Stiftung hat das Projekt Lernortgestaltung mit rd. 9.000 € gefördert. Damit ist eine gemütliche Sitzecke entstanden. Mobiliar, Arbeitsplätze, 3 Computer, Drucker, Internetleitung und eine Fachbibliothek konnten angeschafft werden. Freundliche Bilder, eine Kaffeemaschine und weitere Fachliteratur sollen noch hinzukommen und den Raum noch einladender gestalten.

Der Lernort für Azubis stellt nach der Umsetzung des neuen Ausbildungskonzeptes einen weiteren konsequenten Schritt in die Zukunft dar: In Zeiten des Mangels an guten Fachkräften ist es wichtig, die eigenen Auszubildenden gut an den späteren Beruf heranzuführen und diese professionell durch Praxisanleiter zu begleiten. Der Pavillon dient künftig auch den Praxisanleitern zur Vor- und Nachbereitung sowie zu begleitenden Gesprächen und Austausch mit den Azubis.