Richtfest in Bernhausen

Bevor die Handwerker in luftiger Höhe mit Richt- und Trinkspruch dem Bauwerk gute Vollendung wünschen, lauschen die zahlreichen Besucher/innen den Gruß- und Redebeiträgen.

Herr Günther vom Bauträger FWD verkündet, dass alle 29 Seniorenwohnungen bereits verkauft sind. Mietinteressenten vertröstet er auf das kommende Frühjahr. Wenn der Bau konkretere Gestalt angenommen haben wird, werden Besichtigungen angeboten.

Bürgermeister Koch lobt das "verwurzelte und gut eingebundene Bauwerk" und dankt den erfahrenen Partnern, Bauträger FWD und Betreiberin Evangelische Altenheimat: "So zentral mitten in unserer Gesellschaft eingebunden - das werden die Bewohner schätzen!"

Die zentrale Lage in unmittelbarer Nachbarschaft zur Jakobuskirche bewältigt der Bau mit guten Proportionen, einem lebendigen Grundriss und Durchlässigkeit. Hans Kübler, Vorstandsvorsitzender der Evangelischen Altenheimat, dankt Architekt Bodamer und den Bauleitern Denninger und Knoch.

Er hebt die gute Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirche und dem Partner Evangelische Diakoniestation hervor. Zurzeit entstehe ein Kooperationsvertrag zwischen stationärem und teilstationärem Partner, der die gemeinsame Sorge für das Wohl der Bewohner des Seniorenzentrums regeln wird. Dass der Wert eines Menschen in der Gesellschaft im Alter nicht  erlischt - dafür werden Kirche und diakonische Partner sich hier vor Ort einsetzen.

Wie die anderen Häuser der Evangelischen Altenheimat wird auch das neue Haus in Bernhausen ein offenes Haus werden. Die Gewinnung von ehrenamtlich Mitarbeitenden ist ein gemeinsames Anliegen von Altenheimat und Kirche. Das Bild der sorgenden Gemeinde nimmt Dekan Kiess in seinem Grußwort auf. Die optimale Lage inmitten des Orts zeige, dass hier "etwas Gutes für die Gemeinschaft und Allgemeinheit entsteht".

Das Seniorenzentrum Bernhausen wird im Verbund mit dem Seniorenzentrum Steinenbronn geleitet. Melanie Rehmet, Heimleiterin in Steinenbronn, wird auch dieses neue Haus in Bernhausen mit all ihrer Erfahrung und Kompetenz übernehmen.