Rikscha-Fahrt in den verschneiten Frühling

Rechtzeitig zum Frühlingsanfang packt der Förderverein Generationenhaus Stammheim ein Rikscha-Fahrt-Angebot in Zuffenhausen am Schopf und schließt sich dem mit fünf Bewohnern und zwei Mitarbeitenden an.

Es ist Frühlingsanfang, davon ist aber leider nichts zu spüren und zu sehen. In dichtem Schneegestöber können jeweils zwei Personen in die Rikscha einsteigen und sich eine Runde nach Zazenhausen und wieder zurück fahren lassen.

Die restlichen Mitglieder der lustigen Truppe genießt in der Zwischenzeit im "Café Tellerchen" auf Einladung des Fördervereins Kaffee und Kuchen. Dann sind die nächsten zwei Mitfahrer an der Reihe. Trotz Schneefall und kühlem Wetter macht der Ausflug allen riesigen Spaß. Eine Wiederholung in Stammheim ist nicht ausgeschlossen.