Jubiläumsgottesdienst im Schwester-Karoline-Haus

Der erste Teil der Jubiläumsfeierlichkeiten in Friolzheim fällt auf den Pfingstsonntag, 20. Mai 2018. Der Gottesdienst mit Bewohnern, Mitarbeitenden und Menschen aus dem Ort findet guten Anklang.

Eigentlich sollte im Freien gefeiert werden, doch leider spielt das Wetter am Pfingstsonntag nicht mit. So feiern ca. 120 Personen im festlich geschmückten Begegnungsraum mit Pfarrer Fritz den Pfingst- und Jubiläumsgottesdienst.     

Vorstandsvorsitzender der Evangelischen Altenheimat Hans Kübler hält Rückschau auf zehn Jahre Schwester-Karoline-Haus. Die Ziele, die man sich bei der Hauseröffnung gesetzt hatte, wurden demnach fast alle erreicht. Vor allem ist es gelungen, das Haus zu einem Teil von Friolzheim zu machen. Viele schöne Begegnungen und Kooperationen haben sich im Laufe der Zeit entwickelt. Auch durch die gute Zusammenarbeit und Unterstützung durch den Förderverein gelingt es immer wieder, das Haus mit Gemeinde und Bevölkerung zu vernetzen.

Musikalisch wird der Gottesdienst von Sandra Zeitler am Klavier und Mareike Bader an der Geige begleitet. Ellinor Schmidt, Vorsitetzende des Fördervereins, liest die Pfingstgeschichte vor. Die Fürbitten formulieren Mitarbeitende, eine Bewohnerin, eine Angehörige, Vertreter des Trägers und des Fördervereins aus ihrer jeweiligen Sicht und bitten um Kraft für Aufgaben, Sorgen und Nöte. Mit einem Segenslied und einem schönen Nachspiel der zwei Musikerinnen geht der Gottesdienst zu Ende.

Leiterin im Verbund Eva Trede-Kretzschmar bedankt sich bei allen Beteiligten herzlich und lädt anschließend alle zu einem Glas Sekt und fingerfood ein. Der zweite Teil der Feierlichkeiten, das Jubiläumsfest im Haus, folgt am kommenden Samstag, 9. Juni.