Zweimal "ErdenHimmelTag" in Sachsenheim mit gigantischem Benefizerlös!

Berührende Konzerte samt Standing Ovations erlebt die Evangelische Kirche in Sachsenheim am Samstag, 12. und Sonntag, 13. Oktober. Der notabene-Chor unter Leitung von Frau Hähnle gibt an zwei Abenden ein Benefizkonzert zugunsten des Pflegeheims Sonnenfeld und der Kirchlichen Sozialstation: Kooperationspartner im Haus am Sonnenfeld.

Zwei Benefiz-Konzerte in der jeweils bis auf den letzten Platz besetzten Stadtkirche - vor dieser Kulisse gestaltet der Sachsenheimer Notabene-Chor sein neuestes Projekt. "ErdenHimmelTag" erzählt  von einem Tag. Ums Hören, Spüren, Gegründet-Sein geht es und um den festen Boden unter den Füßen.

Chor und Clown-Pantomimen erzählen berührend und mit viel Poesie ihre Geschichte, mal laut und mal leise. Das Publikum ist mittendrin und wird selbst zum blühenden Wiesengrund. Der Mond geht in der Kirche auf, und alle halten gemeinsam einen Moment inne. Dann bricht der Applaus samt Standing Ovations los.

Das feine Singen und abwechslungsreiche Musizieren, die Einheit der Mitwirkenden, kleinste Details und Nuancen, das alles kommt beim Publikum wunderbar an. Der Spendenerlös fällt entsprechend groß aus: 4.300 €!

Beim anschließenden Ständerling im Gemeindehaus bewirtet am Samstag das Pflegeheim Sonnenfeld und am Sonntag die Sozialstation die Gäste. Der Erlös beider Konzerte inklusive Bewirtung geht an das Haus am Sonnenfeld, in dem beide diakonische Partner gemeinsam wirken.

Ein herzliches Dankeschön an Frau Hähnle und ihre engagierten Chormitglieder!