Das Lebensende mit Qualität füllen und gestalten

Das Melanchthonhaus widmet sich in der "Palliativen Woche" vom 20. bis 24. Juni einem schwierigen Thema, der Gestaltung des Lebensende. "Das Beste komt zum Schluss" ist nicht als Provokation, sondern als kompetente Einschätzung und Überzeugung zu verstehen.

Was macht ein gutes, für den Einzelnen stimmiges Sterben aus? Die Palliative Woche gibt wertvolle Einblicke und Informationen zu einem guten Lebensende und mit Qualität gestalteten Sterben. Das Programm richtet sich an Angehörige und die Öffentlichkeit. Die Mitarbeiter*innen-Fortbildung zu dem Thema ist Anlass und Impuls für die Palliative Woche.

Zum Gesamtprogramm mit vorwiegend internen Angeboten...

Hier gelangen Sie zu den öffentlichen Angeboten...

Zu den öffentlichen Programmpunkten sind alle interessierten Menschen herzlich eingeladen.