Zum Hauptinhalt springen

Unser Haus

Das von der Evangelischen Altenheimat betriebene Pflegeheim wurde 2018 eröffnet. Es ist Teil des Gesamtkomplexes Haus am Sonnenfeld in Großsachsenheim. Das Haus liegt am Ortsrand von Großsachsenheim mit Blick auf Felder und Wiesen.

Der Gesamtkomplex Haus am Sonnenfeld vernetzt drei Angebote des Wohnens und der Versorgung im Alter: 

  • Betreutes Wohnen und Betreutes Wohnen Plus in Eigentums- oder Mietwohnungen
  • Pflegeheim mit stationärer Dauer- und Kurzzeitpflege sowie Pflege von Menschen mit Demenz
  • Kirchliche Sozialstation Sachsenheim als ambulante Versorgerin

Unser Pflegeheim Sonnenfeld wird gemeinsam mit dem nahe gelegenen Seniorenzentrum Spitalhof Münchingen im Verbund geleitet.

Kooperation im Haus am Sonnenfeld

Eine Besonderheit am Standort Sachsenheim ist unsere Kooperation mit der diakonischen Partnerin Kirchliche Sozialstation Sachsenheim. Im Haus am Sonnenfeld sind wir direkte Nachbarn, uns verbindet eine enge Zusammenarbeit mit Synergien. Stationäre Pflege im Pflegeheim und ambulante Versorgung im Betreuten Wohnen ergänzen sich am Standort Sachsenheim zu einer gesicherten Versorgung im Alter.

Kontakt:

Kirchliche Sozialstation Sachsenheim im Haus am Sonnenfeld
Karl-Heinz-Lüth-Straße 4, 74343 Sachsenheim
Tel.: 07147 92101-0
www.sozialstation-sachsenheim.de

Mobilität

Mobilität bildet einen Schwerpunkt unseres Betreuungskonzepts. Mit Angeboten wie Gymnastik, Musik und Bewegung fördern wir die Mobilität unserer Bewohner*innen. Auch im Demenz-Wohnbereich im Erdgeschoss spielen Bewegungsangebote kombiniert mit Spielangeboten eine wichtige Rolle im Erhalt von Fähigkeiten.

Ein außergewöhnliches Angebot im Haus ist die Trommelgruppe mit Christiane Hähnle. Musik und Rhytmus an der Trommel fordern und fördern Konzentration, Koordination und Freude an der Gruppenaktivität.

Gelebte Inklusion

Die Kooperation mit dem Tragwerk Verein beschert dem Pflegeheim Sonnenfeld ein neues Angebot. Seit Herbst 2022 findet immer Montag Nachmittag in der Cafeteria das Café L'ink des Vereins statt. Es ist offen füre Bewohner*innen, auch die des Betreuten Wohnen, für Menschen aus dem Ort und dienst zudem einzelnen Schüler*innen mit Handcap als einjährige Praktikumsstelle berufliche Orientierung. Sie lernen hier sich zu organisieren und sich um den betrieb des Cafés zu kümmern und zu bedfienen. 

Das inklusive Café plant, sich weiteren kulturellen Angeboten zu öffnen und kulturelle Akteure einzuladen. Am 7.11.2022 fand die feierliche Eröffnung des Café L'ink in Sachsenheim statt. 

Auf einen Blick

  • Dauer- und Kurzzeitpflege für 60 Personen in attraktiven Einzelzimmern
  • Vier familiäre Wohngruppen mit jeweils 15 Plätzen 
  • Wohngruppe für Menschen mit Demenz im Erdgeschoss mit direktem Zugang zu beschütztem Garten
  • Betreutes Wohnen und Betreutes Wohnen Plus in direkter Nachbarschaft
  • Großzügige Terasse auf dem Cafeteria-Bau und geräumige Balkone mit Blick ins Grüne
  • Cafeteria mit Außenterrasse im Verbindungsbau zur Sozialstation, die auch für Veranstaltungen genutzt wird
  • Vielseitiges Hausleben mit vernetzten Angebote für Pflegeheimbewohner*innen und betreutes Wohnen

Kurzum: Ein offenes, modernes Haus im lebendigen Austausch mit Kooperationspartnern und Gemeinde

Besucher-Testzeiten

Montag 14.00 – 16.45 Uhr
Donnerstag 15.15 – 16.45 Uhr
Sonntag 13.45 – 16.15 Uhr

Unser Aufnahmeantrag

Sind Sie an einem unserer Angebote interessiert? Den Aufnahmeantrag können Sie sich hier herunterladen, am PC ausfüllen und per Mail an uns schicken.

Zum Antrag

Ansprechperson

Patricia O'RourkeVerbundleiterin

Kontakt & Anfahrt

Karl-Heinz-Lüth-Straße 6
74343 Sachsenheim
Fax: 07147 27594209
Anfahrt über Google Maps

Partner

Die Erstausstattung des neuen Seniorenzentrums wurde gefördert aus Mitteln des Deutschen Hilfswerks: www.fernsehlotterie.de

Für die Unterstützung bedanken wir uns ganz herzlich.